Schwangerschaft2018-01-08T15:29:02+00:00

ungewollt schwanger

Einfühlsame therapeutische Begleitung rund um das Thema Schwangerschaft in Graz und in der Südost-Steiermark

Eine Schwangerschaft ist mit Sicherheit eines der größten Abenteuer im Leben von Menschen. Doch nicht immer läuft alles so, wie es gewünscht oder geplant war. Rund um das Thema Schwangerschaft können unterschiedliche Themen plötzlich in den Vordergrund treten. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann für Betroffene ebenso zu einer enormen Herausforderung werden wie auch eine Schwangerschaft die völlig unerwartet und ungeplant eintritt. Aber auch psychische Belastungssituationen im Kontext von IVF- Versuchen, körperliches und/ oder emotionales Unwohlsein, Probleme in der Partnerschaft, der Umgang mit einer Risikoschwangerschaft oder die Angst vor der Geburt können werdende Mütter und Väter belasten. Eine behutsame, auf die Wünsche und Bedürfnisse der betroffenen Frauen und Familien abgestimmte Therapie kann Sie dabei unterstützen, die besonderen Herausforderungen rund um das Thema Schwangerschaft zu bewältigen und einen stressfreien und entspannten Seelenzustand zu behalten.

Unerfüllter Kinderwunsch

Die Entscheidung ein Kind zu bekommen wird meist von Beginn an von Hoffnungen, Wünsche und Erwartungen begleit. Doch wenn die Zeit vergeht, die Wochen und Monate verstreichen und keine Schwangerschaftanzeichen bestätigt werden können, kann die Situation für Paare zunehmend zu einer psychischen Belastung werden. Statistisch gesehen ist in Österreich jedes 7.Paar von einem derartigen Verlauf betroffen. In dieser Situation ist es wichtig, dass sich sowohl betroffenen Frauen als auch Männern durch eine medizinische Untersuchung (Gynäkologie/Urologie) einen Überblick über mögliche körperliche Gründe verschaffen. Die meisten Studien deuten diesbezüglich darauf hin, dass die Ursachen zu gleichen Teilen bei Frauen wie Männern zu finden sind.

Was kann Psychotherapie hier leisten?

Neben körperlichen Ursachen ist Stress ein wesentlicher Faktor, der eine Befruchtung verhindern kann. Beratende Gespräche können dabei helfen den Lebensalltag so umzugestalten, dass eine psychosoziale Entlastung entstehen kann, welche eine Schwangerschaft begünstigt. Unerwünschte Schuldgefühle, belastende Gedanken und Selbstvorwürfe, welche unbeabsichtigt hinderlich wirken, können verarbeitet werden, wodurch eine optimistische und lebensfrohe Grundhaltung erfahren werden kann. Aber auch die Auseinandersetzung mit Alternativen zu einer leiblichen Elternschaft (Pflege, Adoption) oder die Beschäftigung mit der Möglichkeit eines Lebens ohne Kinder können zentrale Themen der Beratung sein.

Im Rahmen von IVF – Versuchen können stützende, stärkende und entlastende psychotherapeutische Interventionen darüber hinaus zur Erhaltung der seelischen Stabilität beitragen. Betroffene sehen sich häufig mit eigenen Ängsten, Versagensgefühlen und Schuldgefühlen konfrontiert. Das Wissen, dass diese Gedanken und Gefühle sich hinderlich auf eine geplante Schwangerschaft auswirken, hilft in diesem Fall nicht, selbige zu verhindern, sondern verstärkt sie oftmals noch zusätzlich. Ohne es zu wollen, entsteht ein Teufelskreis.

Erprobte gesprächstherapeutische Methoden, ergänzt durch den Einsatz psychologischer Entspannungstechniken, können dazu beitragen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen und Betroffene in dieser aufregenden, herausfordernden Zeit psychisch dabei zu unterstützen ihre Familienplanung zu verwirklichen.

Ungeplante Schwangerschaft

Nicht immer ist das positive Ergebnis eines Schwangerschaftstests für werdende Mütter ein freudiges Ereignis. Auch wenn es beruflich/privat manchmal nicht der richtige Zeitpunkt für ein Baby zu sein scheint, freunden sich doch viele mit diesem unverhofften Zustand an. In manchen Fällen kann eine ungewollte Schwangerschaft jedoch zunehmend zu einer psychischen und physischen Belastung werden. Ungewollt können Gedanken zu Themen wie Schwangerschaftsabbruch, Eltern-werden, beruflicher Zukunft und/oder privater Lebenssituation zunehmend ein Gefühl des Unbehagens auslösen, welches alleine nur schwer zu bewältigen scheint. Eine vertrauensvolle Psychotherapie kann in dieser Situation dabei helfen sich zu zentrieren und das innere Wohlbefinden wieder herzustellen. Sie hilft dabei, den individuell passenden Weg zu erkennen und begleitet Sie stärkend und verlässlich durch herausfordernde Zeiten.

SchwangerschaftstesterBelastungen in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft ist eine ganz besondere Erfahrung im Leben einer Frau. Vor allem in den ersten Wochen nachdem diese festgestellt wurde, treten häufig körperliche wie auch psychosoziale Beschwerden auf, welche man/frau so nicht erwartet hat. Symptomen wie Schwangerschaftsübelkeit, Sodbrennen, Kopfschmerzen, Unterleibsziehen oder Müdigkeit, können werdende Mütter erheblich in ihrem Alltag beeinflussen und, bleiben sie bestehen, auch psychisch zunehmend aus der Bahn werfen. Auch der wachsende Bauch und die damit einhergehenden körperlichen Veränderungen und/oder die Angst vor der Entbindung können bewusst und unbewusst Einfluss auf die psychische Stabilität nehmen. Zusammen mit einem völlig veränderten Hormonstatus und daraus oftmals resultierenden Stimmungsschwankungen sind Unstimmigkeiten in der Partnerschaft eine häufige Folge. Eine behutsame psychotherapeutische Begleitung bietet in dieser einzigartigen Phase des Frau-Seins Unterstützung an, um Ihr inneres Gleichgewicht (wieder-)herzustellen, sich in der neuen Rolle zurechtzufinden und zuversichtlich den Herausforderungen des kommenden Lebensabschnittes entgegenzublicken. Paargespräche können dabei helfen das gegenseitige Verständnis zu erhöhen, und einen stützenden, liebevollen Umgang miteinander zu fördern. Themen wie Elternschaft, Sexualität und sich verändernde Rollen können im Gespräch aufgearbeitet werden. Aber auch die Auseinandersetzung mit Herausforderungen und Ressourcen als AlleinerzieherIn können Teil der psychotherapeutischen Beratung sein.

Bei auftretende Komplikationen im Schwangerschaftsverlauf/ Risikoschwangerschaften kann eine erfahrene, stützende Psychotherapie betroffenen Frauen dabei helfen unerwünschte Anzeichen psychischer Belastungen zu reduzieren und einen Zustand innerer Ruhe (wieder-)herzustellen, welcher vor allem in sensiblen Perioden der Gravidität von großer Bedeutung sein kann.

zurück zu Bauchflüstern