Behandlungskosten2018-02-04T09:42:01+00:00

Behandlungskosten und Bezuschussungen

Psychotherapie

Bauernkrankenkasse

Für Versicherte der Bauernkrankenkasse beträgt der Selbstbehalt für eine eine Einheit (50 Minuten) 45.

(Bezuschussung: € 50 + Selbstbehalt € 45 = Gesamthonorar € 95)

Beamtenversicherungsanstalt BVA

Versicherte der BVA zahlen einen Selbstbehalt von € 55 für eine Einheit (50 Minuten).

(Bezuschussung € 40 + Selbstbehalt € 55 = Gesamthonorar € 95.)

Versicherungsanstalt Eisenbahn und Bergbau VAEB

Bei Versicherten der VAEB liegt der Selbstbehalt pro Einheit (50 Minuten) bei € 66,50.

(Bezuschussung € 28,50 + Selbstbehalt € 66,50 = Gesamthonorar € 95.)

Steiermärkische Gebietskrankenkasse (GKK) & Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA)

Für Versicherte der GKK beträgt der Selbstbehalt € 73,20 für eine Einheit (50 Minuten).

(Bezuschussung € 21,80 + Selbstbehalt € 73,20 = Gesamthonorar € 95.)

Kassenplätze Südoststeiermark

Für das Jahr 2018 stehen leider keine Kassenplätze mehr zur Verfügung.

Paartherapie

Die Kosten für eine Einheit (90 Minuten) liegen bei € 190.

Paartherapie wird von den Krankenkassen nicht bezuschusst.

Supervision

Die Kosten für eine Einheit (50 Minuten) liegen bei € 100.

Psychotherapie bei Kindern- und Jugendlichen.

Der Selbstbehalt für eine Einheit liegt zwischen € 16,50 und €73,20.

Diese große Spanne ergibt sich aus den unterschiedlichen Bezuschussungsmöglichkeiten. Zunächst kann bei vorliegen einer psychischen Erkrankung über die jeweilige Krankenkasse ein Zuschuss beantragt werden (zwischen €21,80 und € 50).

Darüber hinaus kann über die zuständige Jugendwohlfahrtsbehörde des Landes Steiermark eine zusätzliche Bezuschussung von € 28,50 im ersten Behandlungsjahr, € 21,80 im zweiten Behandlungsjahr beantragt werden.

(„Präventivhilfen“ gemäß § 14 StKJHG-DVO für die Psychotherapie § 16 StKJHG-DVO)

In manchen Fällen wird vom Land Steiermark auch das volle Honorar für Psychotherapie übernommen.

Erstgespräch

Das Erstgespräch dauert gewöhnlich ebenfalls 50 Minuten und ist kostenpflichtig.

 

Absageregelung

Wir bitten Sie, vereinbarte Termine so bald wie möglich abzusagen. Spätestens jedoch 24 Stunden davor. Für nicht abgesagte, verbindlich vereinbarte Termine wird das vereinbarte Stundenhonorar verrechnet.